Ausbildungskompass 2025

Ausbildung oder (duales) Studium? Vorher vielleicht doch erstmal mit einem Praktikum in das Berufsleben reinschnuppern? Was kann und will ich beruflich überhaupt für einen Weg einschlagen, wo liegen meine persönlichen Stärken? Vor diesen Fragen und wichtigen Entscheidungen stehen viele junge Menschen. Antworten darauf gibt der neue Ausbildungskompass 2025, bei dem sich 147 Ausbildungsbetriebe aus dem Landkreis Landsberg am Lech vorstellen. Insgesamt gibt es einen Einblick in 115 Ausbildungsberufe, 16 Studiengänge, und rund 300 Praktika.

Fachkräfte im Landkreis halten

Die Resonanz der Unternehmen war auch dieses Jahr wieder groß, um Schülern und Schülerinnen den Schritt von der Schule ins Berufsleben zu erleichtern und gleichzeitig die regionalen Betriebe bei der Gewinnung von Auszubildenden zu unterstützen. Der Kompass bietet hervorragende Orientierung auch für Eltern und Lehrer sowie einen guten Überblick über die Vielfalt der Unternehmen im Landkreis Landsberg am Lech.

Verteilt wird der Ausbildungskompass an alle weiterführenden Schulen im Landkreis, alle Landkreisgemeinden sowie interessierte Institutionen und Dienstleister der Berufsorientierung.  Auch im Unterricht wird der Ausbildungskompass zielgerichtet eingesetzt, um die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Suche nach dem für sie perfekten Ausbildungsplatz zu unterstützen.

Online informieren

Der Ausbildungskompass steht auch online unter www.ausbildungskompass.de zur Verfügung werden. Dort findet sich auch der Berufe check, der jungen Menschen die Möglichkeit bietet, erst ihre Stärken einzugeben, um dann mit einem Mausklick die am besten dazu passenden Berufe mitsamt den in der jeweiligen Region ansässigen Unternehmen angezeigt zu bekommen.

Ein Projekt der Wirtschaftsförderung

Der Ausbildungskompass ist eine Initiative der Wirtschaftsförderung und der Regionenmarke des Landratsamtes Landsberg am Lech zusammen mit den regionalen Akteuren der Agentur für Arbeit Landsberg am Lech, der Handwerkskammer für München und Oberbayern (HWK), der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern (IHK), der Kreishandwerkerschaft Landsberg am Lech, der Metropolregion München und hochschule dual.

Interesse für 2026?

Möchten Sie ihr Unternehmen und Ihre Ausbildungsberufe in der nächsten Ausgabe vorstellen? Dann schreiben Sie uns unter Wirtschaftsfoerderung@lra-ll.bayern.de. Nutzen Sie die Möglichkeit, junge Menschen, die vor dem Eintritt ins Berufsleben stehen, für Ihre Ausbildungsberufe zu begeistern und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Im Ausbildungskompass können Sie zeigen, welche Möglichkeiten Ihr Haus den Nachwuchskräften von morgen bietet, egal ob duales Studium, eine klassische Ausbildung (auch in Teilzeit), Praktikum oder Ferienjob.

Foto Leitenstorfer

Erstes Produkt der Regionenmarke Landsberg Ammersee Lech